TU BERLIN ACADEMY FOR PROFESSIONAL EDUCATION
a
a
a
M
ZEITRAUM

17.10.2024 - 19.10.2024
KURSDAUER

3 Tage
SPRACHE

Deutsch
STANDORT

Berlin
ABSCHLUSS

Teilnahmebescheinigung
LERNFORMAT

Präsenz

LEHRENDE*R


Sigrid Peuker
KOSTEN

1400 €

Anerkannt als Bildungszeit
Kategorie: Schlagwort:

UNTERNEHMERISCH DENKEN UND HANDELN IN TURBULENTEN ZEITEN

Unsicherheit und Unvorhersagbarkeit gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Hierzu zählen neben den Auswirkungen des Klimawandels, der Digitalisierung und den Neuerungen durch KI auch jene bedingt durch den demographischen Wandel. Sie erfordern ständige Anpassung und Innovation von Produkten, Dienstleistungen und/oder Geschäftsmodellen. Um dafür handlungsfähig zu bleiben oder es zu werden, können die klassischen Managementansätze durch alternative Denk- und Entscheidungsprozesse unterstützt werden. Die 5 Prinzipien des Effectuation bieten eine ergänzende Herangehensweise für turbulente Zeiten und sind Gegenstand dieses Kurses.

Lernziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können Teilnehmende analysieren, in welchen Situationen klassische Managementmethoden durch unternehmerische ergänzt werden müssen. Sie sind in der Lage die 5 Prinzipien des Effectuation für unsichere und unvorhersagbare Situationen anzuwenden und ihr eigenes unternehmerisches Denken und Handeln zu reflektieren. Sie können auf Basis ihrer Ressourcen nächste Schritte trotz Unsicherheit festlegen und gemeinsam mit unterschiedlichsten Partner*innen Problemlösungen entwickeln.

Dieser interaktive Kurs bindet Impulsvorträge sowie Einzel-, Paar- und Gruppenübungen ein. Zudem kommen künstlerische Methoden wie Rollenspiele, Improvisation und Storytelling zum Einsatz und Praxisbeispiele mit Reflexionseinheiten runden den Kurs ab.

Inhalt

  • Grundlagen des alternativen Entrepreneurship- und Intrapreneurship-Ansatzes des Effectuation
  • Analyse und Reflexion der Relevanz der eigenen unternehmerischen Haltung
  • Werkzeuge aus dem Effectuation-Ansatz für den nächsten Schritt, um so Entscheidungen trotz Unsicherheit zu ermöglichen
  • Verschiedene Formen von Interaktion mit unterschiedlichen Partner*innen und Stakeholder*innen

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Gründer*innen oder Mitarbeiter*innen von Unternehmen oder Organisationen.

Dieser Kurs ist gemäß § 10 (5) Berliner Bildungszeitgesetz (BiZeitG) anerkannt.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmende sollten Problemstellungen aus ihrem Arbeitskontext mitbringen.

Termine

Vom 17.10.2024 bis 19.10.2024 (voraussichtlich von 10:00 - 18.00 Uhr) finden Präsenztermine in Berlin statt.

LEHRENDE*R

Sigrid Peuker ist Publizistik- und Kommunikationswissenschaftlerin. Durch ihre Arbeit als Projektleiterin, Systemadministratorin, Online-Redakteurin, wissenschaftliche Mitarbeiterin und zuletzt als Leiterin eines Gründerzentrums ist sie seit den 1980er Jahren vertraut mit technischen und unternehmerischen Innovationen und weiß, welche sozialen und persönlichen Veränderungen damit einher gehen. Diese Erfahrungen fließen ein, wenn sie an Hochschulen und in der Wirtschaft unterrichtet, Unternehmen berät oder Veranstaltungen organisiert. So konzipiert und koordiniert sie u.a. Studiengänge im Bereich Entrepreneurship, bei denen die Entwicklung der unternehmerischen Persönlichkeit als entscheidender Faktor integriert ist. In den vergangenen 20 Jahren hat sie mit mehr als 200 Gründerinnen und Gründern an der Entwicklung von Innovationen und Geschäftsmodellen gearbeitet. Die Verbindung von Methoden aus der Kunst mit verschiedenen Kommunikationswerkzeugen und strukturierenden Ansätzen hat sie als besonders hilfreich erfahren, um Ideen in die Realität zu bringen, sowohl bei Gründungen, als auch bei Innovationen in bestehenden Unternehmen.

PDF Download
Sie möchten sich für diesen Kurs anmelden?

19 vorrätig

Oder haben Sie andere Fragen?
Preloader